Wochenrückblick #03

Da ich nicht jede Woche ein Resumé erstelle, fasse ich hier wirklich WocheN zusammen. Ich möchte es einfach nicht zu oft machen und dann unnötige oder uninteressante Dinge erzählen. Ich warte lieber ab und schaue was mich bewegt hat, womit ich mich beschäftigt habe oder schaue einfach ob ich etwas erzählen möchte. Los geht’s mit den letzten Wochen!

Was bisher geschah…

Verabschiedet habe ich meinen letzten Wochenrückblick mit der Ankündigung, dass ich nach Kopenhagen und Zürich reise. Uff… das ist schon eine Weile her mittlerweile.

Kopenhagen…

…war der Knaller! Kurz zuvor war ich in Stockholm und habe irgendwie erwartet, dass sich Stockholm und Kopenhagen ähnlich sind. Schließlich sind es die jeweiligen Hauptstädte der skandinavischen Länder. Aber Stockholm ist viel größer und touristischer. (Übrigens… seit Stockholm habe ich ein Tattoo mehr. Upsi !)
In Kopenhagen habe ich meine ehemalige Mitbewohnerin aus der Londoner-WG besucht. Und das zusammen mit meinen anderen London-Mädels. Ich finde es so toll, dass wir es einmal im Jahr schaffen uns wieder zu vereinen. (Letztes Jahr beim Midsomar Fest in Schweden)
Leider war das Wetter sehr wechselhaft aber Kopenhagen ist auf jeden Fall eine Reise wert! Dadurch, dass es etwas kleiner ist und auch irgendwie ein bisschen „studentischer“ hat es mir sogar ein kleines bisschen besser gefallen als Stockholm. Obwohl man eigentlich keinen Vergleich ziehen kann…
Ich möchte jetzt keinen Touri-Guide hier nieder schreiben. Hier mal ein paar Plätze, die wir besucht haben:
Nyhavn, Papirøen (Food Court), Schloss Amalienborg, Rundetårn (Runder Turm), Copenhagen Opera House, Schloss Amalienborg, die kleine Meerjungfrau, Gefionspringvandet (Springbrunnen), Frederikskirche (Marmorkirche), Erlöserkirche, Freistadt Christiania (hier wird auf offener Straße Gras verkauft. Wenn ihr dort hingeht macht KEINE Fotos und packt eure Kamera und Handy am besten weg!!!)
Just google it.

  

Zürich…

…war ebenfalls der Hammer! Hier war das Wetter nämlich perfekt. Der Sommer hat sich dieses Jahr definitiv in Zürich versteckt.
Vor allem war es aber dieses Mal so toll, weil ich eine ganze Woche bleiben konnte und mich meine Freundin Diana besucht hat <3
Ich bin ganze Zweimal im See schwimmen gewesen (inkl. Bindehautentzündung. Danke an dieser Stelle für die Gute Besserungs Wünsche via Instagram.) und habe jeden Sommerabend genossen! Danke Tobi! Außerdem durfte ich eine Führung durch das Google Office genießen. Danke Diana! <3 (Sie hat übrigens einen Vlog über ihren Besuch in Zürich veröffentlicht.)
Zürich ist wirklich wunder wunderschön! (Auch wenn es sehr teuer dort ist. SEHR teuer. Und ich kein Wort verstehe 😀

 Beruflich…

… bin ich nun viel mehr involviert und bekomme Verantwortung für Projekte.
Diesen Beitrag schreibe ich z.B. während meines Aufenthalts in Amsterdam wo ich meine erste Projektleitung meistern muss. ALLEINE! Aber es läuft ganz gut und alleine hier zu sein ist überhaupt nicht schlimm.

Gekauft

Hier ein paar Dinge, die ich euch ans Herz legen möchte (weil ich sie mag ohne dass ich mit den Firmen in Kontakt stehe und mir alles selbst gekauft habe).

Nummer 1 # Es war Liebe auf den ersten Blick: mosscopenhagen! Den Shop habe ich- dreimal dürft ihr raten- in Kopenhagen entdeckt und mich direkt verliebt. Sie haben so coole, lässige, stylische, günstige, qualitativ hochwertige Klamotten dort. Ich habe mir dort diesen Leo-Komplett-Look gekauft sowie zwei Basic Shirts, die einfach SO einen perfekten Stoff haben, dass ich mir nächste Woche auf jeden Fall noch 1-2 holen werde :D.

Nummer 2 # Ich bin endlich stolze Besitzerin von nicht nur einer sondern gleich zwei Jeanshosen! #applaus
Das mag für die meisten trivial klingen aber ich habe echt Probleme Hosen zu finden, weil sie zu kurz, zu eng, zu weit (oder beides gleichzeitig), zu unvorteilhaft, zu low waist oder whatever sind. Mir hat eine Freundin empfohlen mal bei Monki zu schauen und dort habe ich DIE PERFEKTE HOSE gefunden! Sie ist lang genug (ich bin 1,83m groß). Sie ist High Waist (so hoch es bei meiner Größe halt geht, jedoch etwas mehr als andere). Sie ist an den Beinen eng und an der Taille nicht zu weit! Ich habe nämlich sonst immer das Problem, dass die Hosen an den Oberschenkeln schon zu eng sind und an der Taille noch zu weit. Hier nicht. Das Modell heißt Oki.
Noch ein WICHTIGER HINWEIS: Die Hose leiert beim Tragen gut aus. Also kauft sie euch so eng wie möglich. Ihr müsst sie in der Kabine gerade so zubekommen und dann ist sie perfekt. (Danke an die lieben Verkäuferinnen die mich immer weiter in kleinere Größen gezwungen haben <3 )Ich habe zwei größen gekauft, weil die kleine wirklich arg eng war. Jetzt passt die kleinere und die größere ist etwas locker am Bund. Also wirklich KNACKE ENG kaufen ;).
Wer es lieber weiter mag, kann sich das Modell Kimomo von Monki anschauen.

mosscopenhagen
Monki Oki
Monki Kimomo Momjeans

 

 

Wunschliste

Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, bekomme ich ab und zu Klamotten von Romwe*. Diese Partnerschaft wird nicht bezahlt. Ich darf mir einfach Teile aussuchen und berichte darüber. Letztes Mal wollte ich z.B. gerne Teile für den Strand, weil das Wetter zu der Zeit endlich gut war und ich mit Freundinnen des öfteren am See oder Strand (vom Rhein) lag.
Hier kommt ihr zum Beitrag wo ich euch Bikini, Strandtuch und Kimonos zum überziehen vorgestellt habe!
Einen anderen Beitrag (mit dem Tshirt, welches ich seit dem andauernd trage, und auch der oben erwähnten Mom Jeans) findet ihr hier.

Jedenfalls ist es bald wieder so weit, dass ich mir Teile aussuchen darf. Deshalb habe ich den Online Shop durchstöbert und wollte euch dieses Mal nicht nur meine entgültige Wahl zeigen sondern einfach mal auch die anderen Dinge, die der Shop zu bieten hat. Ich kann mich nämlich nicht entscheiden und könnte eure Hilfe gebrauchen.

 

Ich finde diesen gelben Pulli* SO cool. Mir fallen in letzter Zeit immer mehr gelbe Klamotten ins Auge aber jedes Mal bin ich mir unsicher ob ich das tragen kann. Gelb kann den Haut- und Haarton anders wirken lassen und ich finde auch die Zähne gelber. Aber es sieht halt so cool aus!

Dann bräuchte ich einen neuen Gürtel, der auch oben an der Taille eng ist und konnte meinen Augen gar nicht trauen als ich den hier* gefunden hab. Schätzchen!

Und weil ich dann ja schonmal in der Accessoires Kategorie war, musste ich einfach nach Taschen gucken. Ich möchte gerne ewig lang schon eine neue Tasche aber ich bin nie absolut zufrieden. Jetzt habe ich mal ein paar rausgesucht und bin gespannt welche ihr am besten findet.

1
2
3
4
5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentiert gerne unter diesen Post oder unter das dazugehörige Instagram Bild welche Tasche ihr am besten findet! <3

 

Like

Neue Freunde, neue Städte, neue Chancen.

Dislike

Neid. (leider meinerseits)

Gesehen

New Girl. Und zwar nicht zu wenig. Bin fast durch!

Was demnächst geschieht…

Nach Stockholm, Kopenhagen und jetzt grad zum zweiten Mal dieses Jahr Amsterdam geht es für mich erst nochmal nach Kopenhagen. Dann Cairo. Dann Wien und von dort direkt nach Barcelona). Und zwischendurch auf jeden Fall auch noch Zürich <3

6 Replies to “Wochenrückblick #03”

  1. Tasche Nr3 ❤️❤️❤️❤️ Take it

    1. ich finde die ALLE so schön. ich glaub ich muss zwei nehmen 😀

  2. Nimm Tache 1 und 3, aber 3 aufjedenfall!

    1. Daaaaanke <3

Schreibe einen Kommentar

zwei + 1 =